Vorfahrt für Kinder im Richardkiez

Ziel

Die Anwohner*innen des Richardkiezes sollen für Mobilitätsfragen interessiert und aktiviert werden. Das Bewusstsein über die Vorteile von nachhaltigen Mobilitätsformen und mehr Rücksichtnahme soll gestärkt und Kinder befähigt werden, sicher und eigenständig Wege im Kiez zurücklegen zu können.

Maßnahmen

  • Temporäre Aktion im Straßenraum: Europäische Mobilitätswoche mit Straßenfest und Verkehrssicherheitstag, temporäre Sperrungen / Spielstraßen im Umfeld von Schulen und Kitas, Sichtbarmachung von Gefahrenstellen
  • Aktivierende Befragung
  • Kreative Aktionen mit Kiezbewohner*innen
  • Bewohner*innenaktivierung, Einbeziehung des Gewerbes und Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation von klassen- / jahrgangsübergreifenden Projekttagen mit dem Ziel einer nachhaltigen Verankerung in den Curricula
  • Aktivierende Begehung mit den Kindern und Erzieher*innen von KiTas im Richardkiez
  • Kooperation und Bereitstellung der Befragungsergebnisse im Rahmen des in der Beauftragung befindlichen moderierten Verkehrsgutachtens

Projektzeitlauf

März 2017—Dezember 2019

Projektfonds

Projektfonds